Team-Moderation

Wenn mehrere Personen als „Team“ gut zusammen arbeiten, bedeutet dies im Idealfall, dass

  • sie gemeinsame Ziele verfolgen,
  • die Aufgaben sinnvoll verteilt sind,
  • jeder mit jedem regelmäßig Kontakt hat,
  • Verhaltens- und Leistungsnormen realistisch definiert sind,
  • Konflikte offen geklärt werden und
  • Erfolge gemeinsam gefeiert werden.

Etwas kürzer ausgedrückt: Teams erzielen dauerhaft gute Leistungen, wenn sowohl inhaltlich als auch zwischenmenschlich „alles ok“ ist.

Eine gute Voraussetzung hierfür ist eine regelmäßige, obligatorische „Team-Inspektion“. Anliegen und Erwartungen von Chef, Team und Einzelnen können hier geklärt werden, bevor überhaupt Probleme entstehen.

Selbstverständlich gehört es ebenfalls zu meiner Aufgabe als Moderator, ein Team mit gruppendynamischem know-how und Fingerspitzengefühl durch schwierigere Phasen wie z.B. Konfliktsituationen, inhaltliche Neuausrichtungen oder personelle Veränderungen zu begleiten. In dieser Hinsicht blicke ich auf eine mittlerweile 20jährige Erfahrung mit den verschiedensten Teamsituationen und Arbeitsanlässen zurück.